Familienstellen

Wir sind in verschiedenen Systemen (Beziehungen) eingebunden, ob Familie oder im Beruf. Familien- oder Systemstellen lassen uns erkennen warum etwas blockiert ist und wie man es lösen kann. Erfahre im Familienstellen mehr über deiner Blockaden und Ängste aus einer anderen Perspektive.

Die Quelle braucht nicht nach dem Weg zu fragen.

Bert Hellinger

Wir sind in verschiedenen Systemen (Beziehungen) eingebunden, ob Familie oder im Beruf. Familien- oder Systemstellen lassen uns erkennen warum etwas blockiert ist und wie man es lösen kann.  Erfahre im Familienstellen mehr über deiner Blockaden und Ängste aus einer anderen Perspektive.

Die Quelle braucht nicht nach dem Weg zu fragen.

Bert Hellinger

Durch Familien- und Systemstellen können Blockaden und Verhaltensmuster gelöst werden. Es zeichnet sich dadurch aus, dass man sich auf das Wesentliche konzentriert. Man kommt zur Sache, also an die Wurzel.

Wie geht das vor sich? Alle Personen, aus dem Beziehungsgeflecht, werden aufgestellt. Selten sind es mehr als zwei bis drei Personen.

Bei der Einzelaufstellung arbeitet man mit Symbolen und Bodenankern. Dabei entsteht ein Energiefeld ähnlich dem in der eigenen Familie oder im Arbeitsumfeld. Die Wahrnehmungen der neutralen Stellvertreter geben wertvolle Hinweise zum Verständnis verborgener Dynamiken und zum Lösen von Blockaden.

Das Ziel ist, das System erkennen, würdigen und achten. Dann gemeinsam nach einer heilsamen Ordnung zu suchen und sich wieder zu verbinden.

Voraussetzung für die Arbeit ist eine respektvolle Haltung gegenüber dem, was sich zeigen kann.

Diese Methode zur Problemauflösung wurde von Bert Hellinger entwickelt und praktizierte sie über erfolgreich über 40 Jahre lang.

Wo wird das Familienstellen eingesetzt?

Empfehlenswert kann eine Familienaufstellung bei folgenden Problemen sein:

  • Familienangelegenheiten
  • Schul- und Leistungsanforderungen
  • Blockaden und Verhaltensmuster
  • Konflikte im Berufs- und Arbeitsleben

Durch Familien- und Systemstellen können Blockaden und Verhaltensmuster gelöst werden. Es zeichnet sich dadurch aus, dass man sich auf das Wesentliche konzentriert. Man kommt zur Sache, also an die Wurzel.

Bei der Einzelaufstellung arbeitet man mit Symbolen und Bodenankern. Dabei entsteht ein Energiefeld ähnlich dem in der eigenen Familie oder im Arbeitsumfeld. Die Wahrnehmungen der neutralen Stellvertreter geben wertvolle Hinweise zum Verständnis verborgener Dynamiken und zum Lösen von Blockaden.

Das Ziel ist, das System erkennen, würdigen und achten. Dann gemeinsam nach einer heilsamen Ordnung zu suchen und sich wieder zu verbinden.

Voraussetzung für die Arbeit ist eine respektvolle Haltung gegenüber dem, was sich zeigen kann.

Wie geht das vor sich? Alle Personen, aus dem Beziehungsgeflecht, werden aufgestellt. Selten sind es mehr als zwei bis drei Personen.

Diese Methode zur Problemauflösung wurde von Bert Hellinger entwickelt und praktizierte sie über erfolgreich über 40 Jahre lang.

Wo wird das Familienstellen eingesetzt?

Empfehlenswert kann eine Familienaufstellung bei folgenden Problemen sein:

  • Familienangelegenheiten
  • Schul- und Leistungsanforderungen
  • Blockaden und Verhaltensmuster
  • Konflikte im Berufs- und Arbeitsleben

Kontaktformular

Schreib mir deine ersten Gedanken. Ich melde mich bei dir.